Blog

Übergabe des Rossmanns in Lichtenau

Ein weiteres Bauprojekt wurde fertig gestellt! Die Übergabe des Rossmanns in Lichtenau an der französischen Grenze ist erfolgt. Die Mietfläche hat eine Größe von ca. 930 qm. Die Geplante Eröffnung findet am 25.05. statt.

Schulte auf der BAUMA 2019 in München

Große Begeisterung. 19 unserer Bauleiter und Poliere hatten die Möglichkeit, die BAUMA München, die weltweit bedeutendste Baumaschinenfachmesse, zu besuchen. Unsere „Mannschaft“ hat sich gemeinsam auf den Weg gemacht, die An- und Abreise erfolgte u. a. durch einen eigens dafür gecharterten „Schulte-Flieger“. Ein unvergesslicher Tag mit einmaligem „Flug-Erlebnis“ und vielen interessanten Messeeindrücken!  

   

Binder sucht Bau!

Beim ALDI-Markt in Mühlenbeck bei Berlin haben unser Polier Leo und Bauleiter Alex die Spannbetonbinder in dieser Woche mit fünf Schwertransporten spätabends anliefern lassen, so dass sie direkt am nächsten Morgen mit einem 200-Tonnen-Autokran gelegt und montiert werden konnten. Alles top geklappt, super!




Kleine Hände, große Zukunft – Die Kita St.Ursula zu Besuch beim Bauunternehmen Schulte

Kinder, die die Welt entdecken und verstehen wollen, haben viele Fragen und stecken voller Tatendrang. Was könnte da spannender sein, als einem „echten“ Handwerker oder einer „echten“ Handwerkerin bei ihrer Arbeit zuzuschauen – und anschließend selber aktiv und kreativ zu werden? Anlässlich des Kita-Wettbewerbs „Kleine Hände, große Zukunft“ der Aktion Modernes Handwerk e.V. (AMH) entschied sich die Bienengruppe der Kita St. Ursula, das Schulte Bauunternehmen zu besuchen. Die Idee des Wettbewerbs: Kita – Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren besuchen Handwerksbetriebe der Region und lernen die faszinierende Vielfalt des Handwerks kennen.

Am 12. und 13. Dezember war es dann soweit und die Gruppe machte sich warm eingepackt und zu Fuß auf den Weg, um spannende Handwerksarbeit zu erleben. Zur Begrüßung bei Schulte gab es zuerst einmal die richtige Schutzkleidung für kleine Handwerker, bestehend aus einem kleinen Bauhelm und passenden Arbeitshandschuhen. Gut geschützt ging es dann an die Baustelle. Hier konnten die Kinder zusehen, wie Betonfertigteile unter Mitwirken eines Autokrans von Mitarbeitern der Firma Schulte verbaut wurden. Auf dem Gelände waren dann noch Zimmerer bei der Arbeit zu bestaunen und nach der fachmännischen Demonstration von Betonbohrungen durften die Kinder endlich selbst aktiv werden. Mit einem Maurerhammer wurden dann fleißig Dübel in Beton eingeschlagen. Außerdem haben die Kinder gemäß des Liedes „Wer will fleißige Handwerker sehen…“ mit Kelle und Zement „Stein auf Stein“ ihr eigenes Mauerwerk errichtet und wurden dabei natürlich von einem Maurer kindgerecht begleitet. Einen gemütlichen Abschluss gab es bei Keksen und Getränken in den Räumlichkeiten des Unternehmens. Der Bauhelm und die Handschuhe durften als Andenken mit nach Hause genommen werden, außerdem gab es noch kleine Geschenke wie z.B. Zollstock, Bleistift und ein großes Notizbuch. Alles in Allem waren es zwei sehr aufregende Tage, mit intensiven Einblicken und tollen Erlebnissen.

Wir möchten uns noch einmal bei der Firma Schulte für die beiden spannenden und informativen Tage bedanken, und dass sie uns Einblicke in ihr Unternehmen ermöglicht haben. Zudem für die tollen Geschenke, die das Arbeiten für die Kinder noch einmal wesentlich realer gemacht haben und für den gemeinsamen gemütlichen Abschluss. In Bezug auf den Wettbewerb wird die Kita-Gruppe auch weiterhin aktiv werden, denn ihre Aufgabe ist es nun, die Erlebnisse bei der gemeinsamen Gestaltung eines Riesenposters umzusetzen. Als Gewinn winkt ihnen ein Preisgeld in Höhe von 500 € für ihre Kita.

Hier geht’s zum Zeitungsartikel: https://www.noz.de/lokales/haseluenne/artikel/1652370/kinder-besuchen-bauunternehmen-schulte-haseluenne-2

Frühzeitige Bescherung im Hause Schulte!

Die Spendenübergabe aus der Facebook-Aktion „Fahrradfahren bis Nizza – und bis Weihnachten 2.000 km“ von Ralf und Leonie Schulte hat stattgefunden. Jeweils 500 € erhielten die Haselünner und Meppener Tafel sowie die Hospiz-Hilfe Meppen und FLUGKRAFT aus Rhauderfehn.

Der Nikolaus war da!

Alle Jahre wieder dürfen sich unserer Mitarbeiter-Kinder eine Tüte mit Süßigkeiten und einer kleinen Überraschung beim Nikolaus abholen! Paula, Charlotte und Luiese konnten sogar noch einen Schnappschuss mit ihm ergattern! Danke, dass du da warst, lieber Nikolaus, und bis zum nächsten Jahr!